„Motivieren und Bewegen im Besuchsdienst“-Fortbildungsnachmittag für die ambulanten Besuchsdienste in Augsburg

Die jährlich vom Arbeitskreis „Ehrenamtliches Engagement“ der Sozialen Fachberatungen für Senioren organisierte Fortbildung für die aktiven „Besuchsdienste für Senioren zu Hause“, stand in diesem Jahr unter dem Motto: “Motivieren und Bewegen im Besuchsdienst“.

Der Besuch bei älteren Menschen ist nicht immer gleich. Je nach Tagesform lassen sich Senioren mehr oder weniger motivieren, sich auf ein Gespräch, eine gemeinsame Unternehmung oder eine neue Erfahrung einzulassen. Für die ehrenamtlichen Besuchsdienstler stellt sich daher immer wieder die Frage: Wie kann ich die Besuchten motivieren, sie unterstützen, Antriebslosigkeit oder einen negativen Focus überwinden? Die erfahrene Gesundheitsberaterin Frau Vogel konnte am 09. Mai 2018 im Haus St. Ulrich zehn interessierten Teilnehmern viele interessante und kreative Möglichkeiten zur Mobilisierung und Bewegung bei einem älteren Menschen zuhause aufzeigen.
Die Teilnehmer der Fortbildung durften dann auch gleich die von Frau Vogel vorgestellten Übungen selbst an sich ausprobieren z.B. Gegenseitiges Zuspielen eines Luftballons, einfache Koordinationsübungen, Übungen für die Gesichtsmimik, Finger- oder Atemübungen, Übungen mit einem Ball im Sitzen u.v.a.
Die Teilnehmer hatten dabei sehr viel Spaß, und staunten, mit welchen einfachen Mitteln diese Übungen zum Teil durchzuführen sind.
Das wichtigste dabei ist jedoch, den Einzelnen nicht zu überfordern und auf vorhandene Einschränkungen der Beweglichkeit oder der kognitiven Fähigkeiten einzugehen.
Und das allerwichtigste Fazit bei dieser Fortbildung war: Die Motivation und Bewegung sollte immer spielerisch durchgeführt werden und allen Beteiligten Spaß machen